Montag, 8. August 2016

Noch 51 Tage bis Final Fantasy XV erscheint

Bald hat das Warten ein Ende. In genau 51 Tagen, am 30.09.2016 ist der Tag auf den wir Fans so lange gewartet haben. Es sind dann 10 Jahre und ca. 3/4 Monate vergangen.


Ja, auch die Dengeki hatte nach der Jump Festa 2014 was zu berichten:


– Es wurden neue Informationen und ein neuer Trailer zu Final Fantasy XV veröffentlicht. Zusätzlich zu den neuen Elementen gab es jedoch auch viel Bekanntes, auch was wir lange nicht gesehen haben – so zum Beispiel der Konflikt zwischen den Nationen.
Tabata: Der Inhalt des Trailers ist nicht wirklich neu. Es war mehr wie eine Generalprobe des bereits gezeigten Materials aus der Vergangenheit. Es handelt sich um Inhalt, welchen ihr im finalen Spiel sehen werdet, aber ein Teil wird man auch schon in der Episode-Duscae-Demo erleben können.
– Im letzten Trailer konnten wir Cors Existenz nicht bestätigen. Nun sind wir froh, dass wir es können. (lacht)
Tabata: Was ihn angeht, wollte ich sicherstellen, dass all die Leute welche dachten, dass er vielleicht entfernt wurde, beruhigt sein können. (lacht) Obwohl Cor zusammen mit eurer Party kämpfen wird, dient er Noctis‘ Vater König Regis mehr als das er mit der Gruppe reist. Er ist nicht immer mit Noctis und seinen Kameraden zusammen. Er hat eine unterstützende Rolle.
– Cidney wurde vorgestellt. Was für eine Person ist sie?
Tabata: Cidney hat nicht so viel mit der Geschichte oder mit dem Reisen, aber man trifft sie auch schon in Episode Duscae, der Demo. Sie trägt den Namen “Cidney”, weil sie sich um die Instandhaltung kümmert, aber dabei belasse ich es jetzt. (lacht)
– Der neu vorgestellte Titan hinterlässt einen gewaltigen Eindruck. Können Sie uns etwas über den Kampf mit ihm sagen?
Tabata: Da ihr nur im eigentlichen Spiel gegen ihn kämpfen könnt, sind Details dazu noch geheim. Die Szene aus dem Trailer ist eine Situation im Spiel, in der er zu der gegnerischen Armee gehört. Natürlich greift der Titan euch an, aber auch die feindliche Armee.
– Außerdem wurde eine Provinzstadt vorgestellt. Gibt es diese Stadt in der Duscae-Region?
Tabata: Ja, man beginnt seine Reise in dieser Stadt, wenn man sich in die Duscae-Region begibt. Es gibt mehrere andere große Städte in der Welt, aber dieses Mal haben wir nur diese vorgestellt.
– Wird sie, da sie sich in der Duscae-Region befindet, auch in der Episode-Duscae-Demo vorhanden sein?
Tabata: Ihr werdet in Episode Duscae nicht dorthin gehen können. Wenn ihr in der Lage wärt, könntet ihr viele Dinge erledigen wie Ausrüstung kaufen. Zudem gibt es dort auch andere Szenarien. Anstatt in eine Stadt zu gehen, wollte ich, dass ihr vernünftig auf der Weltkarte spielen könnt.
– Nun gut, welchen Inhalt können wir in Episode Duscae erwarten?
Tabata: Die Weltkarte ist ziemlich groß und ich dachte, dass es nett wäre, die Welt einfach in einem Auto zu bereisen. Jedoch haben wir viel Feedback erhalten, dass Spieler mehr elementare Dinge erleben möchten. Der Inhalt, den ich zu Beginn geplant hatte, hat sich also ein wenig geändert. Daher gibt es in der Demo die Grundlagen; die Grundsätze des Kämpfens, ein Kampf gegen das Monster Behemoth und den Tag-Nacht-Zyklus.
– Wir haben den Trailer auf der offiziellen Seite mit dem Namen “Walkthrough” gesehen und die Weltkarte scheint so groß zu sein, dass man sich leicht verlaufen kann. (lacht)
Tabata: Wenn man auf einen Berg klettern würde, könnte man sich die offene Welt anschauen. Es gibt Dinge wie Seen, die als Markierung dienen. Ich denke also, dass es nicht so schlimm ist, wenn ihr euch verlauft. Zudem gibt es eine Karte. Wenn ihr euch aber verlauft, ist dies ein weiterer Punkt des Spaßteils. Momente, in denen ihr nicht sicher seid, wohin ihr gehen sollt, also entsprechend umherlauft, gehören doch auch zu einem RPG, oder? (lacht)
– Das ist während des Tages okay, aber die Nacht ist wirklich dunkel.
Tabata: Es ist zu dunkel, oder? (lacht) Es ist so nah an der Realität wie möglich. Nachts ist es gefährlich. Ich möchte, dass die Spieler die Angst erleben, nicht zu wissen, was passiert. Das haben wir erreicht und nun geht es daran, eine gute Balance zu finden.
– Wie lang wird ein Tag in wirklicher Zeit sein?
Tabata: Zuvor war ein Tag um die 30 Minuten lang, aber wir spielen gerade ein wenig damit herum. Der Tag ist aktuell etwas länger. Spieler sollten also in der Lage sein, ohne Behinderungen die Gegend zu erkunden. Wir stellen es bis zum Release der Episode-Duscae-Demo ein und danach werden wir es dem Feedback entsprechend anpassen.
– Können wir in den See gehen, den wir im Walkthrough-Trailer gesehen haben?
Tabata: Ja, das ist möglich. In der Phase der Episode-Duscae-Demo möchte ich, dass die Spieler eine Welt erkunden, die sie nicht kennen. Die meiste Kraft stecken wir also in die Fertigstellung der Gebiete aus dem Walkthrough-Trailer. Nichtsdestotrotz ist dies ein Teil der Geschichte des finalen Produkts und kein weitläufiges Gebiet, welches endlos erkundet werden kann. Es werden mehrere Situationen vorbereitet.
Zum Beispiel gibt es in dem neuen Trailer eine Szene mit einem Schneesturm in einem Zug. Im finalen Produkt gibt es andere Arten zu Reisen. Neben laufen und Autos kann man auch mit dem Zug fahren. Die Welt dieses Titels ist riesig und das wollte ich dieses Mal in dem Trailer zeigen.
– Es gab auch eine Campingszene. Werden wir das auch in Episode Duscae erleben?
Tabata: Ja, das ist nicht nur eine Zwischensequenz. Es ist ein fundamentaler Teil des Spielsystems. Man kann an einem sicheren Ort zwischen Mittag und der Nacht sein Camp einrichten. Das ist ein extrem wichtiges Element in diesem Titel. Zum Ersten bekommt man die Erfahrungspunkte gutgeschrieben, die man während seiner Reise erhalten hat. Erfahrungspunkte werden berechnet, wenn ihr campt und hier könnt ihr eure Level erhöhen.
Zum Zweiten erhält man Buffs (temporäre Statusverbesserungen) während des Essens und man verlängert diese, wenn man schläft. Werden diese durch das Schlafen aufrecht erhalten, erhält man verschiedenste zusätzliche Effekte. Zudem kann man auch ohne Schlafen seine Reise fortsetzen und Items nutzen, um seine HP wiederherzustellen. Durch das Campen erreicht man dies aber auch.
– Camping ist also keine einmalige Sache, sondern ein wichtiges Element des Systems.
Tabata: Man ruht sich aus und campt während man reist und das innerhalb eines Tages. Das Campen, welches zum Leveln führt, ist eine einzigartige Charakteristik und dient dem Erhalt des Reisezyklus.
– Es gab eine Szene, in der Noctis im Auto schläft. Zählt das? (lacht)
Tabata: Das ist nur eine Aktion, während man untätig ist. (lacht) Man fährt lange im Auto herum und damit man ein natürliches Erlebnis hat, gibt es solche Aktionen, von denen wir viele Varianten vorbereiten. Wir haben viele Anfragen von Fans von Übersee erhalten, die sich ein Radio oder jukeboxähnliches Element wünschen. Ich denke, dass wir das später prüfen werden.
– Von dem, was wir gehört haben, kommt die Entwicklung von Episode Duscae gut voran. Ist das der Fall?
Tabata: Episode Duscae kommt gut in den finalen Phasen voran. Ich würde sagen, dass die Entwicklung bei ungefähr 80 Prozent ist. Basierend auf den Reaktionen von der Tokyo Game Show 2014 haben wir uns dazu entschieden, wie die Demo-Version gegliedert wird. Es fehlt nur noch die Optimierung, damit wir es so gut wie möglich für die Spieler machen können. Dennoch sind Optimierungen recht lästig. (lacht) Natürlich kommt die Entwicklung des finalen Produkts auch gut voran.
– Ich sage es noch einmal, aber bei der TGS 2014 wurde viel Inhalt enthüllt, welchen wir lange nicht gesehen haben. Welche Reaktionen gab es dazu?
Tabata: Im Inland war es natürlich gut, aber selbst in Übersee gab es riesige Erwartungen bezüglich Final Fantasy XV. Ich habe die nachdenkliche Stimmung der japanischen Core-Gamer seit Final Fantasy Versus XIII gemerkt, aber in Übersee geht es in Richtung “Wie wird es sich mit den anderen nummerierten Final Fantasys schlagen?”. Da es so viele Erwartungen zu FF XV gibt, bin ich glücklich und überrascht.
– Nach der TGS 2014 haben Sie regelmäßige Updates durch die Live-Broadcast-Streams veröffentlicht. Es scheint so, als ob man die Entwicklung schnell hinter sich bringen möchte…
Tabata: Es gibt zur Zeit eben viele Leute, die sehen wollen, wie es Final Fantasy XV geht. Zur TGS 2014 war mir aufgrund unserer Inkompetenz bewusst, dass wir unseren Fans die ganze Zeit wichtige Informationen seit Final Fantasy Versus XIII vorenthalten haben. Es tut mir zutiefst Leid. Mit den Informationslücken bezüglich Final Fantasy Versus XIII im Hinterkopf möchte ich von nun an Informationen regelmäßig veröffentlichen.
– Machen Sie weiterhin Livestreams?
Tabata: Ich weiß nicht, wie lange wir das machen, aber das ist der Plan. Besonders, dass ich nun direkt sprechen kann, ist etwas sehr wertvolles.

Ja, Tabata-san, auch wir freuen uns sehr, dass endlich über Final Fantasy XV gesprochen wird und wir hoffen, es geht so weiter. Die spielbare Final Fantasy XV Demo „Duscae“ liegt in Form eines Downloadcodes Final Fantasy Type-0 HD am 20. März 2015 für PS4 und Xbox One bei.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen